Wirksam sein für Wandel in der Welt - Interkulturelle TZI-Zertifikatsausbildung

Kategorie:

Beschreibung

„Meine Reifung besteht in der wachsenden Bewusstheit meiner Autonomie und Interdependenz und in der Aktionsbereitschaft, die daraus erwächst.“
Ruth Cohn

Was ist TZI?

Die Themenzentrierte Interaktion (TZI) ist ein bewährtes Konzept des Zusammenarbeitens, Lernens und Leitens. Von der jüdisch-deutschen Migrantin Ruth C. Cohn her, die TZI im Kontext der humanistischen Psychologie „entdeckt“ hat, besteht ein explizit gesellschaftstransformierender Anspruch. Dieser kommt in der interkulturellen Zertifikatsausbildung mit einem indisch-österreichischen Leitungsteam besonders zum Tragen.

So ermöglicht uns die TZI heute, Zukunftskompetenzen zu erlernen: Interkulturelle und weltanschaulich-religiöse Acht-samkeit, Selbstwirksamkeit, Echtheit, soziale Wahrnehmungs-fähigkeit, gelassener Umgang mit Unterschieden und „Störungen“. Sie stellt persönliche Entwicklung in den Zusammenhang mit sachlichen und gesellschaftlichen Heraus-forderungen und fördert die Kompetenz, sich selbst und andere zu leiten.

Worauf die interkulturelle TZI-Zertifikatsausbildung abzielt

  • Selbstständigkeit und Eigenverantwortung stärken – in Kooperation mit Menschen aus verschiedenen Kulturen/ Weltanschauungen/Religionen
  • Lebendige Lernprozesse gestalten - in Beziehung zu den beteiligten Personen und in Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Anliegen in individuellen und gesellschaftlichen Transformationsprozessen
  • Rivalität und Konkurrenz transparent machen, fair und partnerschaftlich miteinander umgehen
  • Führungspersönlichkeit und Leitungskompetenz weiterentwickeln
  • In Initiativen und Teams erfolgreich zusammenwirken
  • Workshops, Unterricht, Veranstaltungen lebensförderlich leiten

Grundausbildung in TZI bedeutet

  • Haltung und Methode der TZI lernen
  • Lebendige Begegnungen und Experimentierraum
  • Ausbildung im eigenen Umfeld und in interkulturellen Zusammenhängen anwenden
  • 6 Kurswochen à 5 Tage in zwei Jahren, davon
    • 4 Wochen in einer konstanten Gruppe,
    • 2 Wochen in einer Gruppe eigener Wahl
    • Einstiegswochenende (Entscheidungsworkshop) und Zertifikatsworkshop

Ablauf

  • Fr 02.11.2018, 15:00 Uhr, bis So 04.11.2018, 13:00 Uhr: Entscheidungsworkshop
  • Mi 14.11. bis So 18.11.2018: Persönlichkeitskurs 1
  • Sa 25.05. bis Mi 29.05.2019: Methodenkurs 1
  • Mo 11.11. bis Fr 15.11.2019: Methodenkurs 2
  • Sa 16.05. bis Mi 20.05.2020: Methodenkurs 3
  • Do 12.11. bis Sa 14.11. 2020: Zertifikatsworkshop

Zwei Persönlichkeitskurse sind aus dem Seminarprogramm des RCI frei zu wählen und zusätzlich zu bezahlen. Dabei besteht das Angebot, einen Kurs in Indien im Zusammenhang mit der Annual Conference im Jänner 2019 zu machen.

Der Ausbildungsgang führt zum Zertifikat "Grundausbildung in TZI"

Die Ausbildung ist zertifiziert vom Ruth Cohn Institute for TCI - international.
Wer den Lernweg in der TZI fortsetzen will, kann anschließend die zum Diplom führende Aufbauausbildung absolvieren.

Kursinhalte

Nov 2018: Entscheidungsworkshop

Kennenlernen, Information über den Lehrgang, TZI in Grundzügen kennenlernen und erleben, Entscheidungsfindung

Nov 2018: Persönlichkeitskurs 1: „There is a crack in everything. That’s how the light gets in.” (L. Cohen): Biografische “Risse” und “Einfallstore” als neue Handlungsmöglichkeiten in einer ambivalenten Welt entdecken.

Biografie, Selbstleitung (Chairpersonship), Autonomie und Interdependenz, Haltung und Werte der TZI

Mai 2019: Methodenkurs 1:  Basics der TZI in einer globalisierten Welt

Menschenbild und Werteorientierung der TZI (Axiome), Chairpersonpostulat, Vier-Faktoren-Modell als Planungs-, Handlungs- und Reflexionsinstrument

Nov 2019: Methodenkurs 2: Lebendiges, interkulturelles Lernen zwischen Chaos und Ordnung

Entwicklung und Dynamik in Gruppen, Störungspostulat, Umgang mit Störungen und Störungsprävention, Prozesse in Gruppen reflektieren

Mai 2020: Methodenkurs 3: Lebendig leiten mit TZI – Wirksam werden für den Wandel in der Welt

Leitungskonzept und Leitungsverständnis der TZI, Partizipierende Leitung, selektive Authentizität, Themen und Strukturen als Leitungsinstrumente, Themenformulierung und Themeneinführung

Nov 2020: Zertifikatsworkshop: Transfer & Auswertung

Transfer: Anwendung im eigenen Umfeld, Rückschau und Ertrag: Entwicklungsreflexion mit TZI, Abschlussfeier

Leitung
Hafiz Mohamad
Motti Thomas Zachariah
Joby Cyriac
Wann? Wo?
Ort: 
Lebensgut Miteinander, 3163 Rohrbach an der Gölsen, Niederösterreich; Bildungszentrum St. Benedikt, 3353 Seitenstetten, Niederösterreich
Termin: 
Freitag, 2. November 2018, 15:00 Uhr bis Sonntag, 4. November 2018, 13:00 Uhr
Mittwoch, 14. November 2018, 15:30 Uhr bis Sonntag, 18. November 2018, 13:00 Uhr
Samstag, 25. Mai 2019, 15:30 Uhr bis Mittwoch, 29. Mai 2019, 13:00 Uhr
Montag, 11. November 2019, 15:30 Uhr bis Freitag, 15. November 2019, 13:00 Uhr
Samstag, 16. Mai 2020, 15:30 Uhr bis Mittwoch, 20. Mai 2020, 13:00 Uhr
Donnerstag, 12. November 2020, 15:30 Uhr bis Samstag, 14. November 2020, 13:00 Uhr
Weitere Informationen

Sprache

Die Ausbildung findet in deutscher und englischer Sprache statt, dabei wird auf die Kenntnisse der Teilnehmenden Rücksicht genommen.

Kosten

Der Lehrgang wird zu stark ermäßigten Preisen angeboten, um die Teilnahme gezielt auch jungen Menschen ohne regelmäßigem Erwerbseinkommen zu ermöglichen. Dies wird möglich, weil die Lehrenden ehrenamtlich an diesem internationalen Projekt mitarbeiten. Wir sehen das als Teil unseres Engagements für eine humane Gesellschaft.

Der gemeinnützige Verein RCI Österreich ist Träger der Zertifikatsausbildung. Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 115 pro Jahr (Förderung möglich). Für die Inanspruchnahme des ermäßigten Teilnahmebeitrags ist eine Mitgliedschaft im Kalenderjahr 2019 und 2020 ausreichend.

Teilnahmebeitrag 2018 - 2020

RCI-Mitglieder

Nicht-Mitglieder

Entscheidungsworkshop

€ 50.-

€ 50.-

Normalpreis

€ 2.000

€ 2.350

Personen mit geringem Einkommen

€ 1.500

€ 1.850

Personen ohne Einkommen (begrenzte Plätze verfügbar)

€ 850

€ 1200.-

Der Teilnahmebeitrag wird in 3 Raten über die Jahre 2018 – 2020 eingehoben.

Pensionskosten von max. ca. 50 Euro Vollpension/Tag.

In manchen Fällen kann die „Stiftung Ruth Cohn zur Förderung junger Erwachsener“ Pensions- und Reisekosten finanzieren. Mehr Infos unter www.stiftung-ruth-cohn.de.

Information: katharina.hagenhofer@posteo.at

Anmeldung: Bitte das Online-Formular (s.u.) verwenden. 
Anmerkung zur Anmeldung: Die Gruppe für diesen Lehrgang ist fast voll, neue Anmeldungen werden also eventuell auf die Warteliste gereiht.

Anmeldung für den Entscheidungsworkshop

Der Entscheidungsworkshop dient dem Kennenlernen und der Information, sodass sich beide Seiten für oder gegen die Ausbildung entscheiden können.

Die Anmeldung zum Lehrgang ist daher vorerst nur für den Entscheidungsworkshop verbindlich.

Der Entscheidungsworkshop findet von 02. bis 04.11.2018 am Lebensgut Miteinander in Rohrbach an der Gölsen, Niederösterreich, statt.

  • Beginn am 02.11.2018 um 15:00, Ende am 04.11.2018 um 13:00 nach dem gemeinsamen Mittagessen
  • Kosten: € 50
    Bitte überweisen Sie / bitte überweise den Betrag gleichzeitig mit der Anmeldung auf das Konto:
         Kontoinhaberin: Reingard Lange TZI
         IBAN:       AT54 2060 2000 0156 3287
         BIC:          DOSPAT2DXXX
         Verwendungszweck: TZI_CC, EWS