Unser Leben in Übergängen - Altes loslassen, Neues zulassen

Kategorie:

Beschreibung

Altes aus der Kindheit:

Glaubenssätze, die uns unsere Eltern in die Wiege gelegt haben und uns Orientierung waren; Elternbotschaften, nach denen wir uns gerichtet haben; Muster, die wir als Kinder entwickelten als wertvolle Strategien, um mit dem Vorgegebenen zurechtzukommen und um möglichst den Erwartungen der Eltern und anderer Bezugspersonen entsprechen zu können. Damit waren wir ihrer Zuwendung sicher. Unerwünschte Verhaltensweisen und Gefühle begannen oft ein Schattendasein zu fristen.

Übergänge als Instabilitätsphasen eröffnen mögliche Entwicklung:

Was tun, wenn alte Muster nicht mehr tragen und neue noch nicht tragfähig sind? Das Alte ist bekannt, das Neue lässt uns zögern. Unser Schutzbedürfnis gegenüber dem Unbekannten meldet sich. Diverse Schutzmechanismen haben uns viele Dienste erwiesen und bedürfen unserer Wertschätzung. Welche brauchen wir noch und welche sind vielleicht nicht mehr zeitgemäß und nicht mehr notwendig?

Ein inneres Wissen um anstehende Entwicklung rührt sich.

Neuorientierung und Veränderungsbereitschaft:

Leben vollzieht sich als ein Prozess beständigen Werdens und Vergehens.

Alte Muster melden sich in Stresssituationen. Was kann helfen, Stress zu vermeiden, um Neues leichter einüben zu können? Was will ich definitiv loslassen, um Freiräume zu schaffen und welche Fähigkeiten können mich dabei stärken?

Welche abgespaltenen Gefühle sind wieder zu beleben und zu integrieren?

Ich blicke nach vorne und formuliere Wegweiser für die nächsten Schritte auf meinem Weg.

Das Seminar verbindet in bewährter Weise die TZI mit der ‚transverbalen Sprache‘ (Matthias Varga von Kibéd) von Aufstellungen.

Voraussetzungen

Keine

Leitung
Wann? Wo?
Ort: 
Brehms Zentrum, 1180 Wien
Termin: 
Mittwoch, 9. Mai 2018, 16:00 Uhr bis Sonntag, 13. Mai 2018, 13:00 Uhr
Weitere Informationen

Kursart: Persönlichkeitskurs - P

Maximale TN-Zahl: 16

Kurskosten: 395,00 EUR (inkl.0% MwSt.) / Mitglieder
395,00 EUR (inkl.0% MwSt.) / Nichtmitglieder

Aufenthaltskosten: Bitte für Unterkunft und Verpflegung selbst sorgen. Mittag und Abendessen in nahegelegenen Gasthöfen möglich.

Hinweis: die Teilnahme an diesem Seminar empfehle ich auch (Ehe-)Paaren

Anmeldung: beim RCI International